Go to Top

Nebenkostenabrechnung prüfen

Nebenkostenabrechnung oder Betriebskostenabrechnung

Die einen reden von der Nebenkostenabrechnung, die anderen von der Betriebskostenabrechnung: doch was ist der Unterschied? In dem allgemeinen Sprachgebrauch werden die Begriffe Nebenkosten und Betriebskosten nahezu immer alternativ verwendet. Wie in vielen Bereichen unterscheidet sich aber der Gebrauch eines Wortes in der Mietpraxis oftmals von der rechtlichen Bedeutung. Betriebskosten unterscheiden sich nämlich nach der gesetzlichen Begriffsbestimmung sehr wesentlich von den Nebenkosten: Sie bezeichnen all die Kostenpositionen einer Mietwohnung, die …Artikel jetzt weiter lesen

Nebenkostenabrechnung: Wann zahlen? (Zahlungsfrist für Mieter und Vermieter)

Bei der Nebenkostenabrechnung gibt es für Vermieter die Abrechnungsfrist und die Frist für Berichtigungen zu beachten. Für Mieter ist die Einwendungsfrist von entscheidender Bedeutung. Doch gibt es auch eine Zahlungsfrist? Wann sind eigentlich bei der Nebenkostenabrechnung die Nachzahlung und das Guthaben zu zahlen. Gibt es genaue gesetzliche Fristen? Was ist, wenn Zweifel an der Richtigkeit der Abrechnung bestehen? Eine steht fest: Sowohl Mieter als auch der Vermieter haben hier ein …Artikel jetzt weiter lesen

Nebenkostenabrechnung: Form – So muss die Abrechnung aussehen

Für die Wirksamkeit der Nebenkostenabrechnung ist es von besonderer Bedeutung, dass die äußere Form gewahrt ist und die formellen Anforderungen beachtet werden. Vernachlässigt ein Vermieter diese Punkte riskiert er seine Ansprüche aus der Abrechnung: Ohne eine wirksam erstellte Nebenkostenabrechnung wird zum Beispiel die Nachforderung nicht fällig und kann nicht vom Mieter verlangt. Darüber hinaus genügt er nicht der Abrechnungsfrist, kann keine Anpassungen der Vorauszahlungen vornehmen und bringt auch die Einwendungsfrist …Artikel jetzt weiter lesen

Nebenkostenabrechnung: Austausch von Leuchtmitteln umlegbar?

„Glühbirne gewechselt, Treppenhausleuchten ausgetauscht“ – Das sind doch ganz typische Hausmeisterarbeiten, für die der Mieter die Kosten trägt, oder etwa nicht? So einfach ist das Ganze nicht, denn der Austausch von Leuchtmitteln wird in Miethäusern zwar regelmäßig von den Hausmeistern erledigt, die Kosten muss hier aber grundsätzlich der Vermieter tragen. Nicht umlagefähig sind nämlich all die Kosten, die während der Mietdauer zur Erhaltung des bestimmungsgemäßen Gebrauchs einer Mietwohnung und des …Artikel jetzt weiter lesen

Kosten der Zwischenablesung bei Mieterwechsel sind keine umlagefähigen Nebenkosten

Zieht der Mieter aus der Wohnung aus, muss der Vermieter die bis zum Auszug in der Wohnung des Mieters angefallenen Nebenkosten abrechnen. Wegen des Energieverbrauchs von Strom, Gas und Wasser muss der Vermieter zwangsläufig eine Zwischenablesung vornehmen. Findige Vermieter stellen dem Mieter die Kosten für die Zwischenablesung als Nebenkosten in Rechnung. Wir zeigen hier, ob der Vermieter die Kosten für die Zwischenablösung zu den umlegbaren Nebenkosten gehören oder nicht. Ein wichtiger …Artikel jetzt weiter lesen

Betriebskostenspiegel für Deutschland + Relevanz für Wirtschaftlichkeitsgebot

Ein Betriebskostenspiegel erfasst statistisch die Betriebskosten bei vermieteten Wohnungen in Deutschland (Mietnebenkosten). Er dient Mietern als Orientierungshilfe, ob und inwieweit bestimmte Nebenkostenpositionen, die der eigene Vermieter in der Nebenkostenabrechnung abrechnet, angemessen sind. Nach dem BGH ist ein solcher Betriebskostenspiegel allerdings nicht geeignet, einen Verstoß des Vermieters gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot bei der Abrechnung einer Nebenkostenposition zu begründen (BGH Urteil v. 06.07.2011, VIII ZR 340/10 in NJW 2011, 3028). Wir erklären hier, was …Artikel jetzt weiter lesen

Die wichtigsten 25 BGH-Urteile zum Nebenkostenrecht 2012 bis 2014

Vorab Information: BGH-Urteile sind für den juristischen Laien oft unverständlich. Dennoch ist der jeweilige Leitsatz prägnant formuliert und kennzeichnet das Problem der Sache. Um den Leitsatz eines Urteils (Tenor) auf die eigene Situation anwenden zu können, wird in der nachstehenden Auflistung nicht auf das jeweilige BGH-Urteil verlinkt, sondern auf den jeweils betreffenden Artikel unserer Website, der die Problematik in der Sache aufbereitet und nachvollziehbar erklärt. Ältere BGH-Urteile aus den Jahren …Artikel jetzt weiter lesen

Dürfen Vermieter jahrelang nicht abgerechnete Nebenkosten umlegen?

In diesem Artikel geht es um die Frage, ob Vermieter berechtigt sind, Nebenkosten umzulegen, die zuvor über mehrere Jahre nicht abgerechnet / umgelegt wurden. Viele Mieter sehen hier ein Gewohnheitsrecht oder gar eine Vertragsänderung – wir klären dazu auf. Haben Vermieter und Mieter mietvertraglich die Umlage von Nebenkosten vereinbart, begründet sich keine Vertragsänderung, wenn der Mieter eine Nebenkostenposition über mehrere Jahre lang nicht abrechnet (BGH Urteil v. 27.1. 2010, XII …Artikel jetzt weiter lesen

Wann kann der Mieter überhöhte Nebenkosten beanstanden (Wirtschaftlichkeitsgebot)?

Manch ein Kostenansatz in der Nebenkostenabrechnung treibt Mietern den Zorn ins Gesicht. Sie vermuten sofort, dass der Kostenansatz überhöht ist und berufen sich auf das Wirtschaftlichkeitsgebot. Ganz so einfach ist das nicht. Der Bundesgerichtshof hat immer wieder Anlass, sich mit genau dieser Frage auseinanderzusetzen (BGH Urteil v. 17.12.2014, XII ZR 170/13). Im Fall erschien dem Mieter der Ansatz der abgerechneten Verwaltungskosten als völlig überhöht. Er untermauerte seine Behauptung mit Vergleichsobjekten, …Artikel jetzt weiter lesen

Nebenkostenabrechnung bei vorzeitigem Auszug des Mieters (vor Ende der Kündigungsfrist)

Zieht ein Mieter aus, bleibt er verpflichtet, bis zum Ende der für ihn maßgeblichen Kündigungsfrist die Miete sowie die vereinbarten Nebenkosten zu zahlen. Zieht der Mieter vorzeitig aus, ergeben sich nur scheinbar Besonderheiten. Zwar kann der Mieter jederzeit, auch vorzeitig ausziehen. Ungeachtet dessen bleibt er mietvertraglich verpflichtet, die Kündigungsfristen zu beachten. In diesem Artikel geht es speziell darum, was Mieter und Vermieter bei der Nebenkostenabrechnung beachten müssen, wenn der Mieter …Artikel jetzt weiter lesen