Go to Top

Muss ein Erdgeschossmieter auch Aufzugskosten bezahlen?

Ja, ein Erdgeschossmieter muss auch die Nebenkosten für den Aufzug anteilig tragen.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob der EG-Mieter mit dem Aufzug zum Dachboden oder in den Keller fahren könnte. Selbst wenn diese Möglichkeiten nicht bestehen, muss der Mieter sich an den Kosten beteiligen.

Grundlage für diese Regelung ist ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH VIII ZR 103/06).

Das sieht im ersten Moment unfair aus. Doch was ist z.B. mit der Treppenhausreinigung? Soll der Erdgeschossmieter hier auch weniger bezahlen, da er das Treppenhaus weniger nutzt? Man sieht, eine gewisse Ungerechtigkeit gibt es auch bei anderen umlegbaren Nebenkosten.

Zurück zu den häufigsten Fragen zur Nebenkostenabrechnung (FAQ).

2 Antworten auf "Muss ein Erdgeschossmieter auch Aufzugskosten bezahlen?"

  • Marcus Linse
    9. Juni 2013 - 14:26 Antworten

    Eine Frage:
    Kann ich als Eigentümer bei der Eigentümerversammlung eine Kombination aus mehreren Verteileterschlüsseln vorschlagen? Oder ist dies nicht zulässig?
    Z.B. Müll, Hauslicht nach Personen im Haushalt, oder Reinigung Außenanlage, Winterdienst, Kabelgebühr, Niederschlagswasser nach Wohneinheiten und Versicherung, Heiz – Nebenkosten nach Wohnfläche?

    • Dennis Hundt
      10. Juni 2013 - 19:33 Antworten

      Hallo Marcus,

      verschiedene Umlageschlüssel wären nicht unüblich. Die Hausverwaltung – die damit die Arbeit hat – wird sich aber nicht freuen.

      Viele Grüße

      Dennis Hundt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.