Go to Top

Nebenkostenabrechnung: Kostenloses Anschreiben / Muster

Wir haben ein kostenloses Anschreiben für die Übersendung der Nebenkostenabrechnung bereits gestellt. Vermieter können das Muster kostenfrei kopieren und als eigene Briefvorlage nutzen. Passen Sie stellen individuell an oder nutzen Sie unsere Formulierungsvorschläge.

Grundsätzlich kann ich solches Schreiben auch in anderen bzw. eigenen Wort formuliert werden.

(Die in Klammern gesetzten Hinweise in Kursiver Schrift dienen Ihnen als Vermieter als Information)

Anschreiben zur Übersendung der Nebenkostenabrechnung

Absender: Vermieter

Name, Firma, Adresse

Anschrift Mieter

(Achten Sie auf den Zugang: im Idealfall persönliche Übergabe gegen Quittung oder Einschreiben mit Rückschein)

Datum

Objekt: (möglichst genaue Bezeichnung nach Ort, Straße, Hausnummer, Etage, Wohneinheit)

Nebenkostenabrechnung

Sehr geehrte Mieterin, sehr geehrter Mieter,

Anliegend erhalten Sie die Nebenkostenabrechnung für den Abrechnungszeitraum

vom  …….  bis ………… . (Maßgebend ist der Abrechnungszeitraum gemäß Mietvertrag)

Das darin ausgewiesene Guthaben wird Ihnen in den nächsten Tagen auf Ihr Girokonto überwiesen.

Für den Fall einer Nachzahlung wird der Betrag zusammen mit der nächsten Mietzahlung von Ihrem Girokonto abgebucht  (bei Vorliegen der Einzugsermächtigung)  bzw. bitten wir, den Betrag spätestens bis zum  ….  (max. 30 Tage Frist)  auf unser Konto zu überweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift Vermieter

(Erstellt eine beauftragte Person die Nebenkostenabrechnung, ist eine Originalvollmacht des Vermieters beizufügen)

Anlage: Nebenkostenabrechnung (Achten Sie darauf, dass die Abrechnung formell ordnungsgemäß erstellt ist)

3 Antworten auf "Nebenkostenabrechnung: Kostenloses Anschreiben / Muster"

  • Manfred Zinn
    17. Februar 2015 - 11:55 Antworten

    Kein Kommentar, lediglich eine Frage.
    Es ist ja schön, was hier alles angegeben wird. Aber es wird alles mehr Oger weniger nur umschnitten angegeben. Etwas mehr detailliert wäre schöner. Es gibt auch Mieter, z.B. ältere Menschen, die das hier alles nicht so verstehen!
    Zum Beispiel: Heizkostenverteiler erneuern, was ist damit?
    Umstellung dieser auf Digital? Vorher über Verdampfung, alles ganz einfache! Können dann von der Firma die die NK-Abrechnung erstellt, aus der Ferne abgelesen werden.
    Keine Mitteilung darauf vom Vermieter, nur eine Karte der Firma war die einzige Mitteilung.
    Wer trägt die Kosten für die Erneuerung der Heizkostenverteiler, und warum?

    Im voraus vielen Dank für eine Antwort

    Gruß

    M. Zinn

  • Karin
    18. Oktober 2015 - 14:59 Antworten

    Hallo Herr Hundt,

    gibt es für die Nebenkostenanpassung durch den Vermieter auch ein Musterschreiben?

    Freundlichen Gruß
    Kairn

    • Dennis Hundt
      18. Oktober 2015 - 17:30 Antworten

      Hallo Karin,

      leider nicht. Es reicht hierfür aber ein kurzer Zweizeiler den Sie mit der Nebenkostenabrechnung versenden.

      Viele Grüße

      Dennis Hundt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.