Nebenkosten


Bei der Mehrheit der bestehenden Mietverträge besteht die monatlich zu zahlende Miete aus der Nettokaltmiete und einer monatlichen pauschalierten Vorauszahlung für die anfallenden Nebenkosten.

Wurde zwischen Vermieter und Mieter eine Zahlung der Nebenkosten vereinbart, so verpflichtet dies nach § 556 BGB den Vermieter dazu, die erhaltenen Zahlungen jährlich mit Mieter abzurechnen.

Bei den Nebenkosten, die oftmals auch als Betriebskosten bezeichnet werden, handelt es sich um laufende Kosten, die dem Vermieter mit dem Eigentum an einem vermietetem Gebäude und dem Grundstück entstehen. Jedoch ist es dem Vermieter lediglich gestattet bestimmte, der 17 Nebenkostenarten, welche innerhalb der Betriebskostenverordnung (BetrKV) aufgeführt sind, auf den Mieter umzulegen.

Bei den 17 aufgelisteten Nebenkosten gemäß §2 der Betriebskostenverordnung (BetrKV) handelt es sich um:

1. Die Grundsteuer

Hierbei handelt es sich um laufende öffentliche Kosten zu Lasten des Grundstücks. Als Gesetzliche Grundlage für die Grundsteuer ist das Grundsteuergesetz (GrStG). Die Höhe der Grundsteuer auf ein Grundstück wird anhand des Hebesatzes festgelegt, welcher innerhalb des Gestaltungsrechts der jeweiligen Gemeinde liegt. Aus diesem Grund ist die Höhe der Grundsteuer in Deutschland nicht einheitlich festgelegt.

2. Kosten für die Wasserversorgung

Diese Nebenkosten umfassen nicht nur die Kosten für den Wasserverbrauch, sondern auch die Grundgebühren und die Kosten für die Wasserzähler und dessen Wartung.

3. Die entstehende Kosten für die Entwässerung

Hierin sind sämtliche Gebühren enthalten, die durch die Haus- oder Grundstücksentwässerung entstehen. Hierzu zählen auch die Kosten, die durch den Betrieb einer nicht öffentlichen Entwässerungsanlage oder die Kosten für den Betrieb einer Entwässerungspumpe

4. Die Heizkosten

Hierin sind die Kosten für die Wärmeversorgung enthalten. Ganz gleich, ob es sich dabei um eine zentrale Heizungsanlage, den Betrieb einer zentralen Brennstoffversorgungsanlage oder die eigenständige Wärmelieferung handelt.
Innerhalb der Nebenkosten für Heizkosten ist ebenfalls die Wartung und Reinigung von Etagenheizungen enthalten.

5. Die Kosten für die Warmwasserversorgung

Sofern die Kosten für die Warmwasserversorgung nicht bereits innerhalb einer anderen Nebenkostenart, wie beispielsweise der Wasserversorgung oder den Heizkosten enthalten sind, können innerhalb dieser Nebenkosten alle anfallenden Kosten enthalten, welche für die Warmwasserversorgung durch eine zentrale Warmwasserversorgungsanlage, eine eigenständige gewerbliche Lieferung von Warmwasser oder durch die Reinigung und Wartung von Warmwassergeräten enstehen.

6. Kosten für verbundene Heizungs- und Warmwasserversorgungsanlagen

Sofern diese Kosten nicht bereits innerhalb einer anderen Nebenkostenart enthalten sind, sind hierin die entstanden Kosten für verbunden Versorgungsanlagen bei zentralen Heizungsanlagen, einer eigenständigen gewerblichen Lieferung der Wärmeversorgung oder auch bei verbundenen Etagenheizungen beinhaltet.

7. Kosten für Aufzüge

Die entstehenden Kosten durch Wartung, Pflege, Aufsicht und der regelmäßigen Prüfung der Personen- oder Lastanaufzüge, sowie die entstehenden Kosten für Betriebsstrom und Reinigung gehören zu dieser Nebenkostenart.

8. Kosten für Straßenreinigung und die Müllbeseitigung

Hierzu zählen alle Kosten und Gebühren der Straßenreinigung sowohl öffentlicher und nichtöffentlicher Maßnahmen. Im Bereich der Müllbeseitigung können zusätzlich Kosten für den Betrieb von beispielsweise Müllschluckern oder Müllmengenerfassungsanlagen berücksichtigt werden.

9. Entstehende Kosten für die Reinigung des Gebäudes und der Bekämpfung von Ungeziefer

Zu den Nebenkosten für die Gebäudereinigung zählen sämtliche Kosten, die durch die Reinigung
der gemeinschaftlich genutzten Teile des Gebäudes.

10. Kosten für die Gartenpflege

Diese Nebenkosten enthalten sämtliche entstandene Kosten für die Pflege und Instandhaltung gärtnerisch angelegter Flächen, die Instandhaltung und Pflege vorhandener Spielplätze und die Pflege von Zugängen und Zufahrten vom Grundstück.

  • Hier haben wir einen ausführlichen Beitrag zur Gartenpflege erstellt.

11. Kosten für die Beleuchtung

Beleuchtung zählt zu den Nebenkostenarten der Betriebskostenverordnung, sofern sie für die Stromversorgung für die Beleuchtung gemeinschaftlich genutzter Gebäudeteile wie beispielsweise Flure, Treppenhausbeleuchtungen oder dem Keller.

12. Kosten für die Reinigung des Schornsteins

Sofern die Kosten nicht bereits in  den Kosten für den Betrieb einer zentralen Heizungsanlage enthalten sind, können die entstandenen Kehrgebühren entsprechend der geltenden Gebührenverordnung geltend gemacht werden.

13. Laufende Kosten für die Sach- und Haftpflichtversicherung

Hierzu gehören die entstehenden Kosten für Gebäudeversicherungen zu denen beispielsweise die Versicherung gegen Feuer, Sturm, Wasser oder auch die Elementarschäden gehören. Ebenfalls zählen Kosten für die Haftpflichtversicherung des Gebäudes, eine Öltankversicherung oder eine Versicherung für einen vorhandenen Aufzug.

14. Laufende Kosten für den Hausmeister / Hauswart

Zu den Koste für den Hauswart gemäß der Betriebskostenverordnung gehören die Vergütung inklusive der zu zahlenden Sozialbeiträge. Werden durch den Hauswart Arbeiten ausgeführt, die unter einem der anderen Nebenkostenarten vorzufinden sind, so dürfen diese innerhalb dieser Posten nicht nochmals als Nebenkosten aufgeführt werden.

15. Entstehende Kosten durch vorhanden TV-Anschlüsse

Laufende Kosten für den Betrieb, die Instandhaltung und Wartung einer vorhandenen Gemeinschaftsantennenanlage oder eines Breitbandkabelnetzes zählen ebenfalls zu den Nebenkosten.

16. Die entstehenden Kosten für den Betrieb einer oder mehrerer Geräte zur Wäschepflege

Die entstehenden Nebenkosten für den Betrieb, die Pflege und Wartung von gemeinschaftlich zu nutzenden Einrichtungen zur Wäschepflege, wie beispielsweise Waschmaschine und Wäschetrockner. Ebenfalls zählt die Wasserversorgung der Geräte zu diesen Nebenkosten, sofern dieses nicht schon innerhalb einer anderen Nebenkostenart verrechnet wurde.

17. Sonstige entstehende Nebenkosten

Hierin sind alle Nebenkosten enthalten, welche im Zusammenhang mit dem Gebäude und dem Grundstück entstehen, jedoch nicht einem der anderen 16 Punkte zugeordnet werden können.



Bewertung abgeben: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 90 Bewertungen mit 4,72 von 5 Sternen. Loading...Loading...
Was gelernt? Empfehlen Sie uns weiter:

Telefonberatung: Fragen Sie jetzt einen Anwalt